Ulrich Clement   Paar-/Sexualtherapeut | Coach | Autor

Ulrich Clement   Paar-/Sexualtherapeut | Coach | Autor

Fachtagung "Trübe Sehnsüchte oder verwirklichte Rechte" - Sexualität in Einrichtungen

Menschen, die in Einrichtungen leben müssen, fordern immer deutlicher ihr Recht auf Sexualität und Beziehung ein. Doch häufig fehlt es den Trägern an sexualpädagogischen Konzepten, erst recht an Möglichkeiten der Umsetzung in die Praxis.
Die Fachtagung will das Thema aus unterschiedlichen Disziplinen aus beleuchten und Handlungsansätze vorstellen. Im Mittelpunkt stehen Erfahrungen aus der Arbeit, die diskutiert werden solle
-Kann schwerstmehrfachbehinderten oder dementen Menschen in ihrer sexuellen Not geholfen werden? Gibt es gar
eine Pflicht zur Hilfe?
-Welche Rolle spielen Angehörige und gesetzliche Betreuer? Wo liegen ihre Grenzen und die der Einrichtung?
-Wie geht man mit Mißbrauch um?
Die Tagung organisieren Dr. Martin Theben, Rechtsanwalt, Matthias Vernaldi, Sexualberater und Stephanie Klee, Sozialarbeiterin und Mediatorin. Inhaltlich werden sie von einer Vielzahl von Experten unterstützt, die die
Fachtagung in Gänze mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen bereichern werden. Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Homepage:
Weitere Informationen auf der Homepage von move e.V., Flyer & Anmeldung

Aktuelles

Vorbewusstesinfarbe.de

Neu im Netz und es kommen Rückmeldung von „Sich scheckig lachen“ über  „Respekt" bis "WOW!“ und - Bestellungen im Shop. So war es gedacht!

Vorwärts! und Vergessen?

Systemische Organisationsentwicklung im Spannungsfeld von Exzellenz und Ethik Tagung am 1./ 2.10. 2021 in Heidelberg

„Gender“-Interview mit Mathias Ohler auf der Tagung der M.E.G in Bad Kissingen am 22.3.2019

Auf der Jahrestagung der Milton-Erickson-Gesellschaft thematisierte Ulrich Clement die Dynamik des Begehrens in der Multioptionswelt einer Gesellschaft, die sich selbst zunehmend durch Internet-Kommunikation herausfordert. Im Café Carl bespricht er mit Matthias Ohler Fragen der Gender-Korrektheit und plädiert dafür, Mut zur eigenen Perspektive zu entwickeln.
1 2 10